Schattauer im Profil

Der Schattauer Verlag ist ein seit 1949 bestehendes Unternehmen und beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Seit Januar 2017 gehört Schattauer zur Thieme Verlagsgruppe.

Über 600 lieferbare Bücher

Das Verlagsprogramm umfasst über 600 lieferbare Buchtitel (bei ca. 60 Neuerscheinungen jährlich), zumeist Atlanten, Lehr- und Handbücher für Ärzte und Studierende sowie für Mitarbeiter in Fachbereichen des Gesundheitswesens.

Zahlreiche Buchtitel sind in mehreren Fremdsprachen erschienen, teils im eigenen Verlag, teils als Lizenzausgabe bei internationalen Fachverlagen. Weltweites Renommee genießen die Farbatlanten, besonders der Titel „Anatomie des Menschen, der bereits in 20 Sprachen veröffentlich wurde. Großes Gewicht liegt mittlerweile auch auf Monographien und Lehrbüchern aus dem Bereich Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie.

Fachzeitschriften für jede Facharztgruppe

21 Zeitschriften aus den Bereichen Human- und Veterinärmedizin, der medizinischen Informatik, Psychologie, Psychotherapie und Psychiatrie stellen den zweiten Schwerpunkt der Verlagstätigkeit dar.

Die Nervenheilkunde ist die auflagenstärkste Zeitschrift und erscheint  mit einer Auflage von jeweils über 30.000 Exemplaren 11-mal jährlich.

Weltweit verbreitet ist die englischsprachige „Thrombosis and Haemostasis“, die durch ihren hohen Impact Factor eine herausragende internationale Publikationsplattform im Bereich der Blutgerinnung bietet. Alle Zeitschriften stehen zusätzlich zu den Printausgaben im Volltext online zur Verfügung.
Um der wachsenden Bedeutung der webbasierten Informationsmedien Rechnung zu tragen, wurde 2010 mit ACI – Applied Clinical Informatics“ das erste reine eJournal des Verlages begründet.

Weitere Informationen über den Schattauer Verlag finden Sie auf www.schattauer.de